380,00EUR

Geschichte der Gegenreformation in Böhmen, Pescheck Ch., EA, 184
[2236]

Geschichte der Gegenreformation in Böhmen, Pescheck Ch., EA, 1844 Geschichte der Gegenreformation in Böhmen. Nach Urkunden: Pescheck, Christian Adolf Geschichte der Gegenreformation in Böhmen. Nach Urkunden und anderen gleichzeitigen Quellen bearbeitet von M. Christian Adolph Pescheck, erstem Diakonus an der Hauptkirche und geistlichem Vorsteher des Seminars zu Zittau. Erster Band: Vorgeschichte bis 1621. Mit Budowa's Bildniß. Zweiter Band: Hauptgeschichte seit 1621 und Nachgeschichte. Mit Slawata's Bildniß. Erste Ausgabe. 2 Bände Dresden und Leipzig, Arnoldische Buchhandlung, 1844 XX, (4), 504; VI, 570 Seiten, 2 Frontispiz-Porträts Halbleinen der Zeit mit Rückenvergoldung, 8°, gering gebräunt. HIER DIE SELTENE ERSTAUSGABE. Christian Adolf Pescheck (* 1. Februar 1787 in Jonsdorf; † 3. November 1859 in Zittau) war ein deutscher Theologe, Historiker, Lehrer und Schriftsteller. Der häufig auch Christian Adolph geschriebene Gelehrte Pescheck oder Peschek (seltener) entstammte einer Exulantenfamilie, deren Mitglieder für das Zittauer Land einige Bedeutung hatten. Er war der älteste von drei Söhnen des Pfarrers Christian Adolph Pescheck (1752–1826) und der Pfarrerstochter Caroline Dorothea, geb. Klien. Zu seinen Vorfahren gehört auch der Zittauer Schulmeister und Astronom Christian Pescheck (1676–1744), sein Urgroßvater, dessen Rechenbücher weite Verbreitung fanden und noch lange nach seinem Tod aufgelegt wurden. Christian Adolf Pescheck besuchte von 1799 bis 1805 das Gymnasium in Zittau und studierte anschließend Theologie an der Universität in Wittenberg bei K. H. L. Pölitz und H. L. Heubner. Obwohl er wegen der napoleonischen Wirren vorübergehend nach Hause zurückkehren musste, promovierte er 1808 zum Dr. phil. und wirkte dann von 1811 bis 1816 als Lehrer in Zittau. Im letztgenannten Jahr wurde Pescheck ordiniert und übernahm die Pfarrstelle in Lückendorf und Oybin, während sein Vater das Amt des Pastor primarius in Zittau erhielt. Bereits 1814 hatte Pescheck die Eibauer Pfarrerstochter Henriette Auguste Gössel geheiratet, mit der er vier Söhne und zwei Töchter hatte. Nachdem er ab 1826 als Stellvertreter seines Vaters fungierte, wurde Pescheck 1831 Zweiter Diakonus. 1840 bekam er die Stelle als Erster Diakonus und Pastor in Kleinschönau. Im Jahr 1846 erlangte er seine Promotion zum Dr. theol. von der Universität Leipzig und 1854 wurde Pescheck schließlich Archidiakonus an der Johanneskirche Zittau. Im selben Jahr gründete er auch das Zittauer Altertümermuseum, einen Vorläufer der Städtischen Museen Zittau. Peschecks Nachlass befindet sich im Altbestand der Christian-Weise-Bibliothek.
Geschichte der Gegenreformation in Böhmen, Pescheck Ch., EA, 184 by Pescheck Ch.A., 1787-1859
Reviews
Categories
Africa-> (255)
America-> (184)
Asia-> (630)
Atlases, town books, topography-> (120)
Australia-> (34)
Bibliographie-> (38)
Europe-> (3407)
  Albania (4)
  Austria (278)
  Belarus (2)
  Belgium (272)
  Bosnia and Herzegovina (7)
  Bulgaria (37)
  Croatia (40)
  Czech Rebublic (224)
  Denmark (86)
  East Prussia (20)
  Estonia (18)
  Europe, generalmaps,rivers (84)
  Finland (18)
  Great Britain (276)
  Greece (126)
  Hungary (85)
  Iceland (9)
  Ireland (23)
  Italy (542)
  Kosovo (3)
  Latvija (21)
  Lithuania (13)
  Luxembourg (9)
  Malta (5)
  Moldova (9)
  Monaco (1)
  Montenegro (2)
  Netherlands (241)
  Norway (36)
  Poland (140)
  Portuguese Republic (35)
  Republic of Cyprus (3)
  Republic of Macedonia (2)
  Rivers in Europe (17)
  Romania (67)
  Serbia (55)
  Slovakia (13)
  Slovenia (17)
  Spain (194)
  Sweden (87)
  Switzerland (205)
  The Balkans, southeast Europe (31)
  Ukraine (50)
France-> (1121)
History-> (1563)
Law-> (43)
Literature, fiction-> (42)
Natural Sciences, Technology, Ar-> (212)
Old prints, until anno 1600 (24)
Russia-> (163)
Turkey (168)
Voyages & Travel, Exploration-> (302)
Worldmaps, Seamaps,Celestial map-> (317)
Germany-> (2807)
Quick Find
 
Use keywords to find the product you are looking for.
Advanced Search
Languages
English Deutsch
Manufacturers